warning icon

FGS-AKTUELL 26.06.2015

Liebe Eltern,
und wieder geht ein bewegtes Schuljahr zu Ende! Auch im Namen des Kollegiums wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern eine erholsame und schöne Ferienzeit! Am Schuljahresende möchte ich Ihnen danken für die Zusammenarbeit, für jedes offene Wort und die Unterstützung bei unseren vielfältigen Aktivitäten. Den Familien, die nun die Schule wechseln, wünschen wir alles Gute für die Zukunft!

Rückblick auf Teile unseres Schullebens im vergangenen Schuljahr:
Wettbewerb
Für die Organisation des Wettbewerbs „Känguru der Mathematik“, an dem über 75 Kinder der 3. und 4. Klassen teilnahmen, danke ich Frau Pankoff.
Die partielle Sonnenfinsternis am 20.März
Ein Bericht von Herrn Soester:
Kein Sportunterricht, die Vorhänge geschlossen, vorgezogene Pausen und die offizielle Erlaubnis für die Eltern, ihre Kinder zu Hause behalten zu dürfen. Die Sorge um die Augengesundheit unserer Kinder war vielleicht doch ein verständlicher Grund für derartig gründliche Vorsichtsmaßnahmen, auch wenn den Kindern dadurch ein faszinierendes Naturschauspiel vorenthalten wurde. Immerhin konnte ich die Schulleitung davon überzeugen, dass die Kinder meiner Astronomie-AG mit ausdrücklicher Elternerlaubnis zusammen mit mir eine Beobachtung durchführen durften. Am Montag hatten die AG-Teilnehmer Letizia, Salma, Jason und Lambrini mit Hilfe einer Schablone und unter Verwendung der zuverlässig Schutz liefernden „Astro-Solar“-Folie der Firma „Baader Planetarium“ die unbedingt notwendige Schutzbrille hergestellt. Natürlich haben wir ausführlich über die Gefahren gesprochen, die schutzlose Blicke in die Sonne nach sich ziehen. Geplant hatten wir außerdem die Beobachtung mit  meinem 8 Zoll Teleskop, das selbstverständlich mit einem objektivseitig angebrachten Glassonnenfilter versehen war. Alles war vorbereitet und doch kam alles ganz anders: Dichter Nebel, wie man ihn selten so hartnäckig verbleibend erlebt, versperrte unerbittlich die Sicht auf das Himmelsschauspiel. Zum Glück haben wir ein Kollegium mit Ideen, das auch in der Lage ist, „Hand in Hand“ zusammen zu arbeiten. Frau Sehrbrock hatte die Idee, dass man sich doch einen „Live-Stream“ im Internet, das der NDR von der Volkssternwarte in Hannover aus ins Netz stellte, anschauen könnte. Frau Stephan baute in Zusammenarbeit mit „ihren“ Praktikanten Leinwand, Beamer und Netbook auf dem mittleren Flur auf und so kamen dann doch noch alle Schüler (wenn auch nicht wirklich „live“) klassenweise nach und nach in den Genuss einer partiellen Sonnenfinsternis. Einige Kinder hielten die „angeknabberte“ Sonne zunächst für den Mond, da man diesen in bestimmten Phasen auch so sieht. Man konnte ziemlich gut erahnen, dass die Sonne und der sie bedeckende, vollkommen schwarze Mond ungefähr die gleiche Größe haben. Scheinbar! Fast alle Kinder wussten, dass die Sonne viel größer ist, als der Mond, dieser aber der Erde auch viel näher steht. Etwa 400-mal so groß, aber auch ungefähr 400-mal so weit entfernt ist die Sonne. Daher der scheinbar gleich große Durchmesser am Himmel. Auf der Sonne war deutlich ein Sonnenfleck zu erkennen, der nach meiner Schätzung ungefähr die Größe unserer Erde hatte. Diese Aussage brachte unsere Kinder natürlich zum Staunen und trägt vielleicht (wenn auch nur ein ganz, ganz klein wenig) dazu bei, dass die Menschheit sich künftig nicht mehr dermaßen überschätzt. Die AG- Kinder Letizia und Jason stellten jedes Mal mit von Frau Stephan hergestellten Pappmodellen von Sonne und Mond den gesamten Vorgang im Zeitraffer nach. Als ich dann wieder „normalen“ Unterricht hatte, übernahm Frau Sehrbrock meinen erklärenden Part. Sie hatte eigentlich schon Unterrichtsschluss, also Extradank!
So wurde aus einer total vernebelten Sonnenfinsternis doch noch eine richtige „Sternstunde“ für unsere Schule.

Termine
Mittwoch, 12.08.2015 1. Schultag im Schuljahr 2015/16 (8 Uhr bis 11.35 Uhr)
Donnerstag, 13.08.2015 Einschulung der neuen Erstklässler (8.30 Uhr Gottesdienst in der evangelischen Friedenskirche an der Königsberger Straße, 9.45 Uhr Einschulungsfeier in der Turnhalle)
Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2015/2016:
16.02.2016 Rosenmontag
17.02.2016 Veilchendienstag
06.05.2016 Brückentag nach Christi Himmelfahrt
27.05.2016 Brückentag nach Fronleichnam
Mit freundlichen Grüßen
M. Hirtzbruch-Dieker
Rektorin

AKTUELL 26.06.2015