warning icon

FGS-AKTUELL 20.10.2017

Liebe Eltern,

nun ist das 1. Quartal schon vergangen und ich möchte Sie auf diesem Wege über Aktuelles von unserer Schule auf dem Laufenden halten.

Wir freuen uns sehr über unsere neuen Kollegin-nen:
Seit August 2017 sind Frau Schemann und Frau Frede zu uns abgeordnet.

Außerdem begrüßen wir nicht nur unsere neuen Erstklässler, die sich längst gut eingelebt haben, und ihre Eltern herzlich, sondern auch die Kinder mit ihren Familien, die zwischendurch neu in alle unsere Klassen kommen.

Nachträglich gratulieren wir Frau Hotz zu ihrem bestandenen Examen (März 2017). Glücklicher-weise ist sie seit Mai 2017 festes Mitglied unse-res Kollegiums.

Zwischen den Herbst- und den Weihnachtsferien wird unsere Schule im Rahmen des Landespro-gramms „Gute Schule 2020“ komplett mit „Inter-aktiven Whiteboards“ ausgestattet. Aufgrund der dafür notwendigen Baumaßnahmen werden im-mer drei Klassen zeitweise in anderen Räumen unterrichtet werden müssen. Diese Klassen haben dann von 8 Uhr bis 11.35 Uhr Unterricht. Eine dieser Klassen geht dann in den Speisesaal der OGS. Die anderen beiden Klassen werden in Räume im Haus Eintracht gehen. Die entspre-chenden Klassen starten um 8 Uhr auf dem Schulhof und gehen mit ihren Lehrer*innen dort-hin. Zur Pause kommen sie auf unseren Schul-hof. Um 11.35 Uhr sind sie dann wieder an der Schule, um ihren Heimweg anzutreten. Nach dem jetzigen Stand der Dinge wird die Klasse 2d ab dem 06.11.2017 im Speisesaal unterrichtet und die Klassen 2b und 4a im Haus Eintracht.

Unsere Kinder sind das Wertvollste, was wir haben!
Unter diesem Aspekt bitte ich Sie um Folgendes:
1. Bitte achten Sie besonders in der dunklen Jahreszeit darauf, dass Ihre Kinder im Straßenverkehr gut gesehen werden, zum Beispiel durch das Tragen der Warnwesten.
2. Falls Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schu-le bringen müssen, kommen Sie bitte so früh, dass Sie sich einen ordentlichen Parkplatz in der Nähe der Schule suchen können. Seien Sie bitte alle ein Vorbild für Ihre Kinder, indem Sie auf verkehrs-widriges Verhalten verzichten. Die Regeln sind da, um uns alle zu schützen!
3. Ich würde mich sehr freuen, wenn das Rauchen auf dem Bürgersteig vor der Schule aufhören würde. Oft werden die Zigaretten in der Höhe der vorbeilaufen-den Kinder gehalten und der Geruch zieht häufig in die angrenzenden Räume.
4. Bitte bleiben Sie vor dem Schulhof ste-hen, wenn Sie Ihr Kind bringen oder ab-holen. Für die Aufsicht ist es unmöglich, bei auf dem Schulhof stehenden Erwach-senen noch zu sehen, ob jemand dabei ist, der gar nicht zu unserer Schulge-meinde gehört.
5. Achten Sie bitte darauf, dass für die Schulkinder auf dem Gehweg genug Platz bleibt, damit sie ohne Hindernisse den Schulhof betreten bzw. verlassen können.
6. Konflikte gehören zum sozialen Lernen. Viele Konflikte lösen die Kinder unterei-nander bzw. mit unserer Hilfe. Wenn Ih-nen Ihre Kinder von Streitigkeiten mit an-deren Kindern erzählen und Sie meinen, dass wir davon noch nichts wissen, bzw. dass dieser Vorfall sich in einem Rahmen bewegt, von dem wir als Lehrer*innen, als Schulleitung oder als Mitarbeiterinnen in der OGS und der Verlässlichen Schule Kenntnis haben sollten, dann vereinbaren Sie bitte unverzüglich einen Termin mit uns (schriftlich über das Hausaufgaben-blatt Ihrer Kinder bzw. telefonisch).
Das Ansprechen von Kindern anderer Leute verbitten wir uns!

Das Befolgen aller dieser Bitten dient dem Schutz Ihres eigenen Kindes!

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne und erhol-same Ferienzeit und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen am 06.11.2017.!
Mit freundlichen Grüßen

M. Hirtzbruch-Dieker
Rektorin

.

AKTUELL 20.10.2017